THE GHOST AND THE MACHINE


01/11/2021:

Bohema Wien: Two Faces of a Song

Artikel in der Zeitschrift

Bohema - Das junge Kulturmagazin schreibt: Besonders beeindruckend war die Ruhe, mit der Andreas uns durch den Abend führte. Er nahm sich die Zeit, die er brauchte, zelebrierte die kleinen Momente des Abends. Sei es beim Stimmen und Wechseln der Gitarre oder beim Wassertrinken zwischen den Songs. Alles passierte ohne Stress und Eile. Während dieser Spielpausen erzählte Andreas über und von seinen Songs, oder ließ die Stille einfach kurz Stille sein.

Diese Entspanntheit kam auch im Publikum an. Durch die kurzen Ruhemomente zwischen den Songs, konnte man das davor Gehörte innerlich noch kurz nachklingen lassen. Diese Momente ohne Musik steigerten die Vorfreude auf den nächsten Song und man war wieder mit voller Aufmerksamkeit beim nächsten Track dabei. Andreas dürfte die Situation ähnlich empfunden haben: „Ist auch schön, immer diese Stille dazwischen. Ist eh immer so laut.“

Weiterlesen

31/10/2021:

Austria Presse Agentur (APA) Fotogalerie vom Release-Konzert

30/10/2021:

Full House im ORF Radiokulturhaus - Das war das Release-Konzert!

Reinhören/Kaufen/Streamen:

Die Alben "Alice in Contraland, Part I & II" sind nun auf allen gängigen Streaming-Plattformen erhältlich:

Spotify:

iTunes/Apple Music:

Die Vinyl-Platten können hier im Shop bestellt werden.

Lyrics written by Andreas Lechner, composed by Andreas Lechner, Daniel Pepl

Produced by Daniel Pepl, published by Fullmax Publishing, 2021

Recorded by Florian Jauker, Audiomanufaktur, 2021

Mixed & Mastered by Daniel Pepl

29/10/2021:

"Shelter Arms" video online!

Video produced by Tamás Künsztler Productions

Video concept & directed by Lara Cortellini

Youtube-Link: https://youtu.be/5uvJcfp0njo

29/10/2021:

Big News: Alben-Release Konzert im ORF Radiokulturhaus

Am 29. Oktober ist es endlich soweit!

Die Alben "Alice in Contraland, Part I" und "Alice in Contraland, Part II" werden veröffentlicht.
Dazu gibt es ein großartiges Release-Konzert im wunderschönen ORF Radiokulturhaus.

Screenshot der ORF Radio Kulturhaus Ankündigung des

Das ORF Radiokulturhaus schreibt in der Ankündigung über das bevorstehende Release-Konzert:

Andreas Lechner, "The Ghost And The Machine"-Mastermind, begründet mit seinen poetischen Lyrics, seinem einzigartigen Resonator-Gitarren-Stil und inspirierenden Inhalten "Dark Academia Pop".

Mit den neuen Alben "Alice In Contraland, Part I & Part II" beginnt bei "The Ghost And The Machine" eine neue, spannende Ära mit neuer Vision und stilistischer Ausrichtung: "Dark Academia Pop". Die Alben manifestieren sich in ihrer musikalischen Ausarbeitung als zwei Seiten einer Medaille. Sie spielen auf die Ambivalenzen unserer herausfordernden Covid-Zeit an. Eine herausfordernde Entwicklung für die Gesellschaft, aber auch für einen jungen Menschen auf der Suche nach einem Platz in der Welt. Dabei kommt der einzigartige Klang der alten Resonatorgitarren (sowie von Banjo und Chumbush) zur Geltung und man kann die Songs in ihrer Urtümlichkeit erleben, was eine wohltuende Entschleunigung in herausfordernden Zeiten bietet.>>

Weiterlesen

Ticket kaufen bei oeticket.com

Folgen Sie dem Facebook-Event und erhalten weitere "Behind the Scenes"-Informationen

26/10/2021:

ANDREAS LECHNER im Ö1-INTERVIEW

Ankündigung des Release-Konzertes im ORF Radiokulturhaus und Interview mit TGATM-Mastermind zu den Alben-Releases "Alice in Contraland, Part I & II" in der ORF Ö1 Sendung "Heimspiel".

Ö1-Link zum Nachhören...

07/09/2021:

ANDREAS LECHNER IM INTERVIEW BEI RADIO ORANGE 94.0

Radio Orange 94.0 über The Ghost And The Machine: Andreas Lechner gibt der neuen Ausrichtung «Dark Academia Pop» eine Stimme und veröffentlicht gleichzeitig zwei neue Alben.

Das Projekt The Ghost and The Machine war schon vieles, eine Solo-Bühne des Erfinders Andreas Lechner, eine Duo-Variante mit Kontrabass, eine Trio-Einheit mit E-Bass und Schlagzeug … Aktuell fängt Lechner die Geister wieder ein, reduziert die Maschinen und setzt einzig auf seine Poesie und die Sounds seiner Resonator-Gitarren. Üppig ist hingegen sein Output: Andreas Lechner gibt der neuen Ausrichtung «Dark Academia Pop» eine Stimme und veröffentlicht gleichzeitig zwei neue Alben. Mehr über Geister und Maschinen verrät Andreas Lechner live im Studio bei Mario Lang....

Die Sendung zum Nachhören

08/2021:

Das war "The Ghost And The Machine" beim Strong Concerts Vienna '21

Andreas Lechner Solo-Performance beim Strong Concerts Vienna 2021
Andreas Lechner Solo-Performance beim Strong Concerts Vienna 2021

07/2021:

Andreas Lechner in der aktuellen Ausgabe des "Augustin": "Da ist weiter Geist und Musik (in der Machine)"

Artikel in der Zeitschrift

Im Artikel der Zeitschrift "AUGUSTIN" über "The Ghost And The Machine"-Mastermind Andreas Lechner und seiner Genre-Beschreibung "Dark Academia Pop": "...Akademisch geschulter, differenzierungsfähiger Intellektualismus, der nicht automatisch alles in der einfachsten, flachsten Sprache sagt, in geiler, sinnlicher, komplexer Musik als Pop -I'm in!".

Weiterlesen

07/2021:

Andreas Lechner im großen Interview für den Los Angeles US-Blog "LA Note"

Andreas Lechner im großen Interview für den Los 
Angeles US BLog

Andreas Lechner darüber, warum er Musik macht: "Ich hoffe, dass ich den Menschen mit meiner Musik Trost spenden kann, sie zum Lachen oder Weinen oder zum FÜHLEN bringe. Ich sehe mich in meinem Beruf mehr als Zauberer denn als Musiker, denn Musik hat ihre ganz eigene Magie, die ich immer bewahren und an andere weitergeben möchte."

Weiterlesen

07/2021:

Das war das Sneak Preview-Konzert des kommenden Albums "Alice In Contraland" im "Das Werk"/Wien

06/2021:

Aktuelle Single "20 Miles high" wieder "Puls4-TV Musiktipp"

The Ghost and The Machine ist wieder Puls4-Musiktipp

06/2021:

"20 Miles high" video online!

Video produced by Tamás Künsztler Productions

Actrice: Alisa Guberman

Video concept & directed by Lara Cortellini

Youtube-Link: https://youtu.be/hoc8bMR7IUA

06/2021:

"20 Miles high": Neue «The Ghost and The Machine»-Single erhältlich!

The Ghost And The Machine-Cover der Single

Reinhören/Kaufen/Streamen:

  • Spotify: https://spoti.fi/3cSSJyq
  • iTunes/Apple Music: https://apple.co/3cMTQzl
  • Deezer: https://deezer.page.link/9sk7ta65ehv7CvLL6
  • Amazon Music: https://apple.co/3cMTQzl


Lyrics written by Andreas Lechner, composed by Andreas Lechner, Daniel Pepl

Produced by Daniel Pepl, published by Fullmax Publishing, 2021

Recorded by Florian Jauker, Audiomanufaktur, 2021

Mixed by Daniel Pepl, Andreas Lechner

Mastered by Daniel Pepl

„20 Miles High" ist die neue Single des in Wien lebenden Songwriters «The Ghost And The Machine» und ist eine Kollaboration mit dem Wiener Pop/Electronic-Produzenten Daniel Pepl a.k.a «fullmax». Der Song beschreibt das Gefühl von einem schmerzlich ersehnten Neubeginn, der endlich beginnt und uns in seiner Intensität über dem Boden schweben lässt - 20 miles high.

Sowohl auf COVID-19, Lockdowns und der damit einhergehenden geistigen und sozialen Vereinsamung nach langer Isolation bezogen, sowie der generellen Herausforderungen und Freuden eines Neubeginns - hier vor allem der einer neuen Liebe, ist “20 Miles High” ein Lobgesang auf menschliche Beziehungen und Nähe. Es ist der Song, der uns, verliebt in den wieder zueinander gefundenen Kontakt, emotional sowie körperlich, durch diesen Sommer schweben lässt. Dies gelingt nicht zuletzt durch den Einsatz exotischer Metall-Resonatorgitarren aus den 30er Jahren, die sich gemeinsam mit den reduzierten Electronic-Beats von «fullmax» zu einem noch nie dagewesenen Soundteppich verweben.

Die poetischen, wortmalerischen Vocals sind gelegentlich mit Vocoder-Effekten angereichert und kommen mal stoisch à la Lou Reed, mal in jenem fauchenden Falsett daher, den man aus Soul-Aufnahmen aus den 60er Jahren nur zu gut kennt. “Ich wollte schon lange einen Song über Neuanfänge machen, wie schmerzlich sie sind und gleichzeitig wie sehr wir sie brauchen, gerade jetzt. Und gleichzeitig einen Lobgesang auf menschliche Beziehungen, auf Körperkontakt nicht als etwas Unangemessenes, sondern als essentieller Teil unserer Existenz”, meint Andi Lechner, so der bürgerliche Name des «The Ghost And The Machine» - Masterminds. “Das Sehnen nach gegenseitiger Anwesenheit in jeder Hinsicht ist die Sensibilität die wir für diesen Neustart brauchen.”

02/2021:

"Way to blue" ist "Puls4-TV Musiktipp"

Die neue Single
Die neue Single

01/2021:

Neue Single "Way to blue" veröffentlicht!

"Way To Blue" ist die brandneue Single des Wiener Songwriters "The Ghost And The Machine" und ist eine Zusammenarbeit mit dem Wiener Pop-Elektronik-Produzenten Daniel Pepl a.k.a "fullmax".

Der Track beschreibt das Gefühl von Desillusionierung und Perspektivlosigkeit, hervorgerufen durch zahlreiche Aussperrungen und als Folge davon geistige und soziale Isolation - wir fühlen uns blau. Blau ist aber auch die Farbe der Klarheit und Besonnenheit, und darum geht es auch in diesem Track: zu vermitteln, dass bald wieder alles gut sein wird.

Aber wie kommt dieser frische, neue Sound zustande? "Ich wollte einen Tune kreieren, der klingt wie Billie Eilish auf einem Roadtrip durch den Grand Canyon", sagt Andi Lechner, Mastermind von "The Ghost And The Machine".

Erreicht wird dies durch die Vermischung von Metallkorpus-Resonator-Gitarrensounds aus den 30er Jahren mit den minimalistischen elektronischen Beats von "fullmax", die zu einer nie zuvor gehörten Klanglandschaft verschmelzen.

Der poetische Gesang, gelegentlich mit Vocoder-Effekten angereichert, erklingt mal in der stoischen Art eines Lou Reed, mal in einem harschen Falsett, wie man es aus der Soulmusik der 60er Jahre kennt.

"Es ist immer die Kombination aus neuen und alten Elementen, die mich am meisten fasziniert und inspiriert", sagt Lechner. "Diese archaischen Gitarrensounds kombiniert mit den frischen elektronischen Klängen und den poetischen Texten fühlt sich für mich wie ein Nachhausekommen an."

Cover The Ghost & The Machine - Way to blue

Reinhören/Kaufen/Streamen:


Lyrics written by Andreas Lechner, composed by Andreas Lechner, Daniel Pepl

Produced by Daniel Pepl, published by Fullmax Publishing, 2021

Recorded by Florian Jauker, Audiomanufaktur, 2021

Mixed by Daniel Pepl, Andreas Lechner

Mastered by Daniel Pepl

01/2021:

Music video "Way to blue" ist online!

Video directed by David Visnjic
Coreography: Melina Papoulia
Costumes: Lara Cortellini
Dancers: Melina Papoulia, Lara Cortellini

Youtube-Link: https://youtu.be/kb6aBe0H4uc

11/2020:

Neue Single "Hearts Burn For Many Reasons" veröffentlicht!

Cover The Ghost And The Machine - Hearts Burn For Many Reasons

Reinhören/Kaufen/Streamen:

Lyrics written by Andreas Lechner, composed by Andreas Lechner, Daniel Pepl
Produced by Daniel Pepl, published by Fullmax Publishing, 2020
Recorded by Florian Jauker, Audiomanufaktur, 2020

Mixed & mastered by Ignacy Gruszecki, Monochrom Studio, 2020

Cover Art & Photography: Manulli / www.her-name-is-manulli.com

11/2020:

Music video "Hearts Burn For Many Reasons" ist online!

Video directed by David Visnjic
Youtube-Link: https://youtu.be/njjKtdy9sus

Andreas Lechner beim Strong Concerts Vienna
Andreas Lechner beim Strong Concerts Vienna

01/11/2021:

Bohema Wien: Two Faces of a Song

Artikel in der Zeitschrift

Bohema - Das junge Kulturmagazin schreibt: Besonders beeindruckend war die Ruhe, mit der Andreas uns durch den Abend führte. Er nahm sich die Zeit, die er brauchte, zelebrierte die kleinen Momente des Abends. Sei es beim Stimmen und Wechseln der Gitarre oder beim Wassertrinken zwischen den Songs. Alles passierte ohne Stress und Eile. Während dieser Spielpausen erzählte Andreas über und von seinen Songs, oder ließ die Stille einfach kurz Stille sein.

Diese Entspanntheit kam auch im Publikum an. Durch die kurzen Ruhemomente zwischen den Songs, konnte man das davor Gehörte innerlich noch kurz nachklingen lassen. Diese Momente ohne Musik steigerten die Vorfreude auf den nächsten Song und man war wieder mit voller Aufmerksamkeit beim nächsten Track dabei. Andreas dürfte die Situation ähnlich empfunden haben: „Ist auch schön, immer diese Stille dazwischen. Ist eh immer so laut.“

Weiterlesen








«Ich wollte einen Sound kreieren, der klingt wie Billie Eilish und Nick Cave auf einem Roadtrip durch Wien.»



Andreas lechner, mastermind von «The ghost and the machine»

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden